Seebach

Die Glocken der Markuskirche

Die kleine as-Glocke: Misericordias Domini

(Die Gnade des Herrn)
Kranzspruch: "Die Gnade des Herrn will ich ewig besingen, von Geschlecht zu Geschlecht deine Treue kundtun." Ps 89,1.
Blockinschrift: Die Gemeinde Seebach erhielt ihr erstes Kirchlein im Jahre 1664. - Die neue Kirche wurde in den Jahren 1946 - 1948 erbaut.
Zeichen: Das Seebacher Wappen.
Gewicht: ca. 600 kg

Die f-Glocke: Jubilate

(Jauchzet)
Kranzspruch: "Jauchzet Gott, alle Lande! Singet vom Ruhm seines Namens, machet herrlich sein Lob!" Ps 66,1-2
Blockinschrift: Der Grundstein zur neuen Kirche wurde am 26. Oktober 1946 gelegt - Der wahre Grundstein unserer Kirche heisst: Jesus Christus.
Zeichen: Das Christusmonogram
Gewicht: ca. 1000 kg

Die es-Glocke: Cantate

(Singet)
Kranzspruch: "Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er hat Wunder getan!" Ps 98,1
Blockinschrift: Zum zweitenmal blieb unser Land während eines grossen Weltkrieges verschont. - Gebe Gott, dass die Glocken unserer Kirche stets im Frieden läuten!
Zeichen: Ein Ölzweig
Gewicht: ca. 1450 kg

Die c-Glocke: Rogate

(Bittet)
Kranzspruch: "Bittet, so werdet ihr empfangen, auf dass euere Freude vollkommen sei!" Joh. 16,24 Blockinschrift: Unsere Kirche trägt den Namen des Evangelisten Markus, des einen Zeugen Jesu Christi, der als Schwacher im Glauben angefangen und als Starker aufgehört hat.
Zeichen: Der Markus-Löwe
Gewicht: ca. 2450 kg

Die grosse As-Glocke: Exaudi

(Erhöre)
Kranzspruch: "Vernimm, o Herr, mein lautes Rufen; sei mir gnädig und erhöre mich! Ps 27,7 Blockinschrift: Die Kirche aus Stein ist der Vergänglichkeit preisgegeben. - die Gemeinde Jesu baut und traut auf die Ewigkeit.
Zeichen: Ein Anker
Gewicht: ca. 5000 kg
 
 
 
 
Glocken der Markuskriche