Seebach
Unterrichtende
Qualifizierte Katechetinnen gestalten das Unterrichtsjahr im Auftrag der Kirchgemeinde. Sie bauen die Beziehung zu den Kindern auf und suchen den Kontakt zu den Eltern (Besuchstage, Gottesdienste). Die Unterrichtenden gestalten die Themen so, dass sich Kinder mit ganz unterschiedlicher religiöser Vorbildung und Erfahrung wohl und angesprochen fühlen. Nicht getaufte Kinder sind selbstverständlich eingeladen.

Mütter und Väter
An erster Stelle sind es die Eltern, die ihren Kindern den Glauben weitergeben. Der kirchliche Unterricht unterstützt und ergänzt die religiöse Erziehung in der Familie. Dabei ist es von grosser Bedeutung, dass die Eltern hinter diesem Unterricht stehen. Wo sie ihr Interesse am kirchlichen Unterricht bekunden, erleichtern sie die Arbeit der Unterrichtenden und zeigen dem Kind, dass die Auseinandersetzung mit Fragen des Glaubens wichtig ist.

Feiern
Die Kinder gestalten mit den Unterrichtenden und der Pfarrperson im Laufe des Jahres einen Familien-Gottesdienst.

Verbindlichkeit
Die Kirche will die Kinder und deren Familien begleiten. Der 4. Klass Unti ist eine der verbindlichen Stationen auf dem Weg zur Konfirmation.